.

.

Primarschule

Abgesagt - Dürfen Familien (nicht) nicht fehlen ?

Der Anlass muss leider mangels Teilnehmender abgesagt werden.  Am Freitag, 1. Juni 2018 findet in der EMK Zürich-Ost (Zeltweg 20) von ca. 16.00-21.00 eine "INNO-Werkstatt" statt für Interessierte (Gemeindeverantwortliche, Eltern und Kinder- und Jugendleiter), welche an diesen Fragen weiterdenken möchten. Dabei geht es nicht um Inputs mit fertigen Antworten, sondern um das gemeinsame Austauschen und der Suche nach Antworten, wie Gemeinden wieder (neu) für Familien da sein können!

Oft fehlen Familien in den Gottesdiensten am Sonntagmorgen. Wieso ist das so? Was sind Herausforderungen von Familie und wie hat sich die Beziehung von (christlichen) Familie und Gemeinden verändert?

Elternkurs | Mit Kindern Glauben entdecken

In die Zukunft der Familie investieren!

Zu den zwei  Kursabenden (Donnerstag, 17. November und Donnerstag, 24. November) sind alle Eltern eingeladen.


Für die Gespräche in Kleingruppen teilen wir uns nach Altersgruppen der Kinder auf.
Die Kursabende finden in einer einladenden Atmosphäre statt und beginnen mit einem Apéro.

Die praktisch ausgerichteten Referate von Beat Bachmann geben viel Stoff zum Gespräch in Kleingruppen und laden ein, Ausdrucksformen des Glaubens in der Familie auszuprobieren und umzusetzen.

  • Referent: Beat Bachmann, Takano-Fachstelle EMK
  • Ort: Stefanskirche, Altwiesenstrasse 170, 8051 Zürich
  • Kursdaten: Donnerstag, 17. November / 24. November 2016
  • Zeit: 19.30h – 21.45h
  • Kosten: Einzelpersonen CHF 20.- Paare CHF 30.-
  • Anmeldung: Kontaktdaten gemäss Flyer, Anmeldeschluss 5. November 2016
  • Weitere Infos:
    http://www.ref-hirzenbach.ch/bericht/386
Adresse: 
Zürich 8051
Schweiz

Verschiedene Beatenberglager

Sommerzeit ist Lagerzeit! Verschiedene Lager werden auch in diesem Sommer durchgeführt.


Auf dem Beatenberg finden Kinderlager im Jugendhaus Ramsern statt, welche von der Takano-Fachstelle koordiniert und von Teams aus der ganzen Schweiz durchgeführt werden. Gerade in diesen Lagern nehmen viele Kinder teil, welche keine EMK-Gemeinden besuchen. Neben inhaltlichen Themen gibt es viel Zeit für Sport, Geländespiele, Ausflüge und kreative Tätigkeiten.

Weiter Infos zu den Lagern 2016 gibt es auf der Webseite www.kila-beatenberg.ch oder hier

  • 15. - 17. Juli 2016: Kila WOCHENENDE, Thema GOLDGRÄBER. Ort: Nähe Aarau
  • 10. - 22. Juli 2016: Kila , Thema 'grenzenlos - zeitlos', Beatenberg
  • 1. - 8. Oktober 2016, Herbst-Kila, Beatenberg
Adresse: 
Ramsern
Schweiz

Kinderlager Beatenberg

Sommerzeit ist Lagerzeit! Verschiedene Lager werden wie jedes Jahr im Sommer und Herbst durchgeführt. -

Auf dem Beatenberg finden Kinderlager im Jugendhaus Ramsern statt, welche von der Takano-Fachstelle koordiniert und von Teams aus der ganzen Schweiz durchgeführt werden. Gerade in diesen Lagern nehmen viele Kinder teil, welche keine EMK-Gemeinden besuchen. Neben inhaltlichen Themen gibt es viel Zeit für Sport, Geländespiele, Ausflüge und kreative Tätigkeiten.

Weiter Infos zu den Lagern 2017 gibt es zu gegebener Zeit auf der Webseite www.kila-beatenberg.ch

Info-Broschüren

Alle Informationsbroschüren online lesen: Unsere Imagebroschüre, das Krisenkonzept "kik", unsere Veranstaltungsübersicht "Was läuft?", unsere Übersicht der Ressourcen (Arbeitshilfen/Lehrmittel) "Gut zu wissen" sowie die Richtlinien zur Prävention gegen sexuelle Ausbeutung.  

(Achtung, Ladezeit der Broschüren bis zu einer Minute!)

Stufe III

Entwicklung im Alter von 9 - 11 Jahren: Neun- bis elfjährige Kinder haben sich vom magischen Denken des Märchenalters gelöst und interessieren sich mehr und mehr für sachliche Zusammenhänge, geschichtliche Ereignisse, Abläufe und geographische Gegebenheiten.

Wichtig sind deshalb eine anschauliche Darbietung und kindgemässe Verarbeitung des vorgesehenen Stoffes: Spiele, Rätsel, Bilder und Gegenstände, Rollenspiele, lebendige Erzählungen in einfacher, kindgerechter Sprache.

Diese Kinder freuen sich, wenn sie in unseren Gemeinden Raum bekommen und ihre Kreativität und ihre Fähigkeiten selbsttätig einbringen können. Sie haben eigene Ideen und viele Fertigkeiten, welche die Mitarbeitenden in die Lektionen miteinbeziehen können.

Invista

Hier findest du das aktuelle und alle vergangenen Ausgaben von Invista zum online lesen. Invista ist die Zeitschrift der Takano-Fachstelle. Sie erscheint dreimal jährlich.

Dürfen Familien (nicht) nicht fehlen ?

Am Freitag, 1. Juni 2018 findet in der EMK Zürich-Ost (Zeltweg 20) von ca. 16.00-21.00 eine "INNO-Werkstatt" statt für Interessierte (Gemeindeverantwortliche, Eltern und Kinder- und Jugendleiter), welche an diesen Fragen weiterdenken möchten. Dabei geht es nicht um Inputs mit fertigen Antworten, sondern um das gemeinsame Austauschen und der Suche nach Antworten, wie Gemeinden wieder (neu) für Familien da sein können!

Oft fehlen Familien in den Gottesdiensten am Sonntagmorgen. Wieso ist das so? Was sind Herausforderungen von Familie und wie hat sich die Beziehung von (christlichen) Familie und Gemeinden verändert?

Dürfen Familien (nicht) nicht fehlen ?

Am Freitag, 1. Juni 2018 findet in der EMK Zürich-Ost (Zeltweg 20) von ca. 16.00-21.00 eine "INNO-Werkstatt" statt für Interessierte (Gemeindeverantwortliche, Eltern und Kinder- und Jugendleiter), welche an diesen Fragen weiterdenken möchten. Dabei geht es nicht um Inputs mit fertigen Antworten, sondern um das gemeinsame Austauschen und der Suche nach Antworten, wie Gemeinden wieder (neu) für Familien da sein können!

Oft fehlen Familien in den Gottesdiensten am Sonntagmorgen. Wieso ist das so? Was sind Herausforderungen von Familie und wie hat sich die Beziehung von (christlichen) Familie und Gemeinden verändert?

Auch wenn ich nicht alles kann – ich komme mit dir!

An der „Kinder im Fokus“-Konferenz (KiFO) Anfang November 2017 war die Begleitung von Kindern das Thema. Rund 420 Kindermitarbeiterinnen und Kindermitarbeiter aus verschiedenen Gemeinden und Denominationen nahmen am Kongress auf St. Chrischona teil. (Die nächste KiFo-Konferenz ist bereits geplant)

Als Hauptreferent sprach Felix Studer, langjähriger Dozent und erfahrener Pädagoge am Theologisch-diakonischen Seminar TDS in Aarau, zu den Kindermitarbeitenden.

Bibel-Schatzgräber-Karten

Ein ideales "Tool", um mit Kindern mit der Bibel ins Gespräch zu kommen!Die neuen Bibelschatzgräber-Karten regen an, mit Kindern die Bibel zu lesen, darin eigene Schätze zu entdecken und diese in Kopf und Herz ins Leben mitzunehmen.

Das Karten-Set enthält neun unterschiedliche Karten. Im Gegensatz zu anderen Bibellesehilfen (Würfel, Handschuh u.a.), welche mehr beim Erfassen des biblischen Textes helfen, geht es bei diesen Karten um den persönlichen Bezug zum Text: Was sagt mir der Text und was nehme ich mit?

Die Karten können spielerisch (z.B. als Memory, Hallo-Galli-Variante u.a.) eingesetzt werden und fördern das Mitmachen und Mitdenken der 8-11-Jährigen.

mutig teilen - Broschüre für Kindergruppen

Genug zu trinken, zu essen und ein Daheim – das brauchen alle Kinder. Doch an vielen Orten der Welt fehlt es an sauberem Trinkwasser, an genügend Nahrung oder an Sicherheit. Warum ist das so? Und was können wir tun?

Die Broschüre „mutig teilen“ bietet Hintergrundwissen, fertige Lektionen, spielerische Ideen und Handlungsvorschläge für alle, die diese Fragen in Kindergruppen aufnehmen wollen.

Die Broschüre wurde von Takano und Connexio erarbeitet. Sie ist für CHF 14.- bei  der Takano-Fachstelle (takano@emk-schweiz.ch) zu beziehen.